Prüfungsvorbereitung – HeilpraktikerIn für Psychotherapie

Eine Weiterbildung in 3 Modulen

Die berufsmäßige Ausübung von Psychotherapie ist in Deutschland neben psychologischen und ärztlichen Psychotherapeuten nur HeilpraktikerInnen erlaubt. Diese Besonderheit im deutschen Gesundheitswesen verlangt, dass der Bewerber, die Bewerberin sich einer Überprüfung Ihrer Kenntnisse bzgl. Fragen zu psychischen Erkrankungen und Persönlichkeitsstörungen, Diagnostik, Rechts- und Berufskunde sowie Therapieverfahren unterzieht. Die Prüfung erfolgt in schriftlicher und mündlicher Form und mit erfolgreichem Abschluss kann die Bewerberin, der Bewerber die Berufsbezeichnung „HeilpraktikerIn für Psychotherapie“ führen.

Aus unserer langjährigen Erfahrung in eigener Praxistätigkeit und in der Ausbildung von HeilpraktikerInnen haben wir ein dreiteiliges Konzept zur Vorbereitung auf die Prüfung und den Beruf des/der HeilpraktikerIn für Psychotherapie entwickelt.

An einem unverbindlichen Infoabend haben Sie die Gelegenheit, die einzelnen Module und die Schwerpunkte der Prüfungsvorbereitung von GestaltAkademie Köln kennenzulernen. Ihre Fragen sind uns willkommen.

Die Module setzen sich wie folgt zusammen, die Abfolge der Seminare kann individuell gestaltet werden

>> Basismodul

>> Praxismodul

>> Prüfungsmodul

Die didaktisch-methodische Gestaltung des Unterrichts von GestaltAkademie Köln basiert auf dem Gestaltansatz, der den erlebenden Menschen mit seinem individuellen Prozess des Aufnehmens und Assimilierens von Lernstoff in den Mittelpunkt spannender Lehr- und Lernprozesse stellt. Die TeilnehmerInnen werden darin unterstützt, den Lernstoff in unterschiedlichen Wahrnehmungsebenen im eigenen Rhythmus aufzunehmen. Dazu nutzen wir visuelle, auditive und kinesthetisch wirksame Lernmaterialien und eine dialogisch, z.T. experimentelle Methodik.

Sie können an dieser Seminarreihe teilnehmen, wenn Sie eine Ausbildung in einem humanistischen Therapieverfahren, z. B. Gestalttherapie oder in einer anderen Therapieform begonnen oder abgeschlossen haben.

 

Bitte nehmen Sie mit uns Kontakt auf, wir freuen uns auf Ihren Anruf und beraten Sie gerne.

Therapeut_innen

Aktuell:

Workshop:

Der Blick auf das Ganze – Systemische Perspektiven

Fr. 20.01.2017 - So. 22.01.2017

Praxis der Familienaufstellung – Offenes Angebot
mehr Informationen >

Vortrag:

Vom Muss zum Genuss
Essstörungen – die Suche nach (Er)füllung

Donnerstag, 02.02.2017
19 – 21 Uhr

Symptome und Erscheinungsformen von Essstörungen und Möglichkeiten der Gestalttherapie
mehr Informationen >

kurse/seminare:

Angewandte Psychopathologie – Diagnostik und Supervision

6 x donnerstags 17.30 – 21.30 Uhr
Nächster Start: 16.02.2017

Reflexion für die eigene therapeutische Praxis
mehr Informationen >

Tagesseminar:

Wirkung und Einsatz von Psychopharmaka

Samstag, 18.02.2017
10 - 17 Uhr

Einsatz von Medikamenten bei psychischen Störungen, Substanzgruppen, Wirkungsweise
mehr Informationen

Kurse/Seminare:

Der dialogische Ansatz in der humanist. Psychotherapie -
Angewandte Psychopathologie und Supervision

5 x donnerstags, 12.30 – 19.30 Uhr
Start: 23.03.2017

Dialogische und erfahrungsbasierte Weiterbildung für erfahrene PsychotherapeutInnen
mehr Informationen >

2-Tagesseminar:

Erstgespräch und Verfassen von Berichten zum Antrag auf Psychotherapie

Sonntag, 26.03.2017 und
Sonntag 02.04.2017
jeweils 10 - 18 Uhr

Komplexität und Strukturierung des ersten Gesprächs, Schritte der Berichterstellung kennenlernen und anhand von Fallbeispielen einüben
mehr Informationen >

Tagesseminar:

Vom Muss zum Genuss
Essstörungen – die Suche nach (Er)füllung

Sonntag, 07.05.2017
10 – 18 Uhr

Hinter die Fassade von Störungen des Essverhaltens und der Körperwahrnehmung schauen
mehr Informationen >

Tagesseminar:

Narzissmus – ein intersubjektives Verständnis

Samstag, 20.05.2017
10 - 18 Uhr

Merkmale und Phänomene narzisstischer Prozesse, Interventionen und Umgang mit Abwehr- und Widerstands­phänomenen
mehr Informationen >

Tagesseminar:

Depression

Sonntag, 11.06.2017
10 - 18 Uhr

Vorstellung des Spektrums der Zustände von Depression und ihrer Maskierungen
mehr Informationen >

Tagesseminar:

„Fragile Selbstprozesse“ – Borderline-Prozesse

Samstag, 07.10.2017
10 - 18 Uhr

Auf dem Hintergrund verschiedener theoretischer Modellvorstellungen werden Konzepte der Spaltung und der projektiven Identifizierung vorgestellt und erfahrbar gemacht.
mehr Informationen >

Tagesseminar:

Narzissmus – ein intersubjektives Verständnis

Samstag, 25.11.2017
10 - 18 Uhr

Merkmale und Phänomene narzisstischer Prozesse, Interventionen und Umgang mit Abwehr- und Widerstands­phänomenen
mehr Informationen >

Info-Abend:

Prüfungsvorbereitung HP-Psychotherapie

Termin auf Anfrage
19 – 21 Uhr

Interessenten für die Prüfungsvorbereitung HP Psychotherapie
mehr Informationen >